Die älteste bewohnte Burg Deutschlands

Hoch über dem Bodensee erhebt sich "Die Meersburg".
Ihre markante Ansicht macht sie zu einem Wahrzeichen der Region. Schon Ende des 19. Jahrhunderts der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, gehört sie zu den Hauptattraktionen am Bodensee, und der Besuch des Museums wird zu einem unvergeßlichem Erlebnis.

Mehr als 30 eingerichtete Räume lassen das Mittelalter lebendig werden. So sieht man eine alte Burgküche, die Dürnitz, den Palas, die Waffenhalle, Rittersaal, Burgverlies, Stall, Folterkammer und vieles mehr. Infos zum Rundgang gibt es hier.

Die Burg Meersburg aus der Luft
Der Eingang ZUR Torwache OBERHALB DER zugbrücke

Die Karten für das Burgmuseum erhalten sie in der Torwache direkt neben der Burg. Dort können sie auch die passende Literatur wie Burgführer und Ähnliches erwerben.

Das Wichtigste auf einen Blick

Die Burg ist täglich geöffnet von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Letzter Einlass 18.00 Uhr, wir empfehlen Ihnen aber wenigstens 1 bis 1 1/2 Stunden Zeit einzuplanen.

Der Zugang zur Burg befindet sich in der Oberstadt, Eintrittskarten bekommen Sie in der Torwache (Schloßplatz 8). Die Eintrittspreise im Detail: hier klicken